b {color:#ee88ee;} i {color:#ee88ee;} u {color:#ee88ee;}
Holla

Nach sooooo langer Zeit hab ich ma wieder dran gedacht, dass es diese Seite ja auch noch gibt. Tzzzz!

Es gibt ja soooo viele neue Neuigkeiten. Aber wo fange ich nur an und wie halte ich mich kurz, ohne hier n Buch zu schreiben?
Fangen wir doch einfach mit meinen Nachbarn an.

Nachbarn:
Mit meinen Nachbarn Chriss (Molly) und Dolly habe ich mich ma richtig gut verstanden. Silvester 08/09 haben mein Schatz und ich mit den beiden gefeiert. Aba kaum hat das neue Jahr angefangen fingen wir an uns zu streiten. Erst um Kleinigkeiten und wir nahmen das nich so ernst, doch dann fingen die Beleidigungen an. Nicht nur gegen mich und Stefan, sondern auch gegen Dean. Und da hörte der Spaß dann auf. Mittlerweile ist es so krass zwischen uns das ich kurz davor bin das JA einzuschalten. Die beiden 26 und 23 Jahre alt haben zwei (süße) Töchter 3 und 1 Jahr. Molly und Dolly sind beide Arbeitslos. Bezweifel auch das sie ne Ausbildung haben. Chriss mit Sicherheit nich, denn der saß im Knast. Sowas will doch keiner einstellen... Für mich sind das Assis.
Letztes WE haben se übelst laut Musik gemacht. Hab mich da ja eigentlich nich so. Sollen se machen aba ich war soooo sauer. Schon allein weil se keinen Aushang gemacht haben (Dolly feierte ihren Geb.) Am Ende haben wir die Polizei gerufen. Die rückten gleich zu viert an (n bissel übertrieben...). Stefan und ich lauschten an der Tür. Haben Molly und Dolly mitbekommen und als die Polizei dann weg war beschimpften sie Dean als Assikind. Da wär ich am liebsten runter und hätt die geschlagen. Naja weitere Neuigkeiten werd ich euch nicht vorenthalten...

Job
Mein Job läuft ganz gut. Bin bis Ende August 2010 verlängert worden. Arbeite Vollzeit und bin Springer. Das heißt, ich hüpfe von Gruppe zu Gruppe. Je nachdem welche Kollegin grad ma Krank is, Urlaub hat oda was weiß ich. Springer zu sein aht Vor- aber auch Nachteile.
Die Vorteile: - Ich lerne die Kinder und das Gruppengeschehen
kennen
- Die Kinder lernen mich kennen
Die Nachteile: - Ich habe keine eigene Gruppe
- ich muss mich immer wieder neu orientieren
- ich kann keine Projekte starten
- die Kinder sehen mich nicht so recht als
Autoritäsperson (aba das iegt ja nur an mir.
Muss einfach nur ma n bissel härter
durchgreifen ^^)

Mit meinen Kollegen komme ich auch ganz gut aus. Klar, der Anfang is schwer, aber es wird. Ich bin das Küken unter den Kollegen (soll jetz nich heißen das meine Kollegen alt sind, ja?)
Es gibt ne Lehrerin, die is sogar jünger als ich. Ich frag mich wie sie das geschafft hat, mit 25 Lehrerin zu sein... Sie muss ja schon als kleines Kind den Berufswunsch gehabt haben. Wahnsinn. Ich wollt ja auch eigentlich Lehrerin werden. Aber wenn ich so bedenke, das ich Abi brauch und Jahrelang studieren muss? Och nö... Dann bin ich mindestens 35 wenn ich mich dann als Lehrerin bezeichnen darf... Und das Schulsystem ina Grundschule gefällt mir auch nich. Ich bleib einfach ne stink normale Erzieherin und ma sehen, vllt. werd ich doch noch ina Kita arbeiten.

Sooooo, für heut hab ich genug geschrieben. Ich meld mich die Tage dann wieder, wenn ich n bissel Zeit finde.
Bin nach Arbeit immer so platt, das ich nur "kurz" bei Jappy und MSN on bin und dann geh ich heiern.

Also bis denne!!!

De Maja
28.1.10 22:11
 
Letzte Einträge: 10.06.2013


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Hauptmenü:
Startseite
Gästebuch
Abonnieren

Navigation:
# Songtexte
# Gedichte
# Lachen
# Mehr über mich
# Von wegen Talkshows sind schwachsinnig


Others:
Dean
.host.

Gratis bloggen bei
myblog.de